Kabinenwagnisse

Ohoh. Ich hatte ein ähnliches Erlebnis wie Anja mit ihrem Schockvideo. Ich war auf Wäschepirsch. In der Galerie Lafayette. Naja, eigentlich wollten wir nur in die Épicerie im Untergeschoss. Dort gibt es u.a. 85 verschiedene Öle, Meersalz aus der Bretagne, Madeleines aux Beurres salé und eine sagenhafte Käsetheke – eben Köstlichkeiten, die man sonst nicht so leicht bekommt. Doch zuerst kurvten wir durch die Kosmetikabteilung, wo uns Rudel von wohlriechenden Damen mit eingedüftelten Papierstäbchen verfolgten und mich schließlich eine bellápierre-Verkäuferin auf ihr Kosmetikstühlchen verfrachtete und mit „the next Generation of Mineral Makeup“ aufhübschte. Deutlich bunter im Gesicht und mit einem schweineteuren bellápierre-Starter Kit (inklusive DVD) in der Tüte schwebte ich dann ins nächste Stockwerk (mit einem mittlerweile ebenso deutlich gelangweilterem Ehemann an meiner Seite).

In Einkaufslaune stürzte ich mich freudig in die wirklich sehenswerte Lingerieabteilung, die einem Pariser Boudoir der Jahrhundertwende nachempfunden ist. Ich war doch erstaunt, was da so dekorativ zwischen den exklusiven Wäschestücken drapiert war. Doch neben dem erotischem Spielzeug für die modebewusste Frau mit sehr großem Geldbeutel gab es auch sehr schicke Wäsche von Triumph, Chantelle & Co! (Dass ich in Agent Provocateur nicht reinpasse, geschenkt. Das heb ich mir für mein nächstes Leben auf.) Und auch in akzeptablen Größen und zu erschwinglichen Preisen (ich sag nur: 50% SALE!). Doch.

Oh!

Weh!

Mein Spiegelbild. Ein Schock. Nein. Das. Geht. Gar. Nicht.

Ich fahre ja Freitag in den Urlaub, da ist es mit institutionalisiertem Sport leider schlecht, aber danach wird Mrs. Sporty aufgesucht. Lieber 3x 30 Minuten die Woche ein bisschen was tun als gar nix hinkriegen. Und bis Weihnachten will ich Maximum 79,XX wiegen. Das muss doch zu schaffen sein! Nie mehr will ich den Film „die Umkleidekabine des Schreckens sehen“ müssen. Nein.

One Response to “Kabinenwagnisse”

  1. Anja sagt:

    Oh, du Arme. Ich kann das so gut nachempfinden … Aus diesem Grund latsche ich immer noch in meinen alten Jeans rum, bis ich wieder uhu bin …

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.