Geht doch.

1,1 Kilo weniger brachte ich gestern auf die Waage. Dafür, dass ich das Bananen-NULL-ProPoints-Phänomen über die Gebühr strapaziert habe (4 Bananen am Mittwoch und sonst mindestens 2 am Tag), ist das ein gutes Ergebnis für die erste Woche ProPoints-Plan:-). (Diese Woche werden es sicher weniger Bananen – das war nur die Anfangseuphorie.;-)))

Bitter hingegen für meine hochstrebenden Einweißpläne der Wiesenhof-Skandal diese Woche.  Ich hatte mich schon auf die vielen Hühnchenbrustfilets gefreut, die ich jetzt ganz im Sinne der „Eiweiß ist toll und macht supersatt“ – Erkenntnis abends verspeisen wollte. Aber da verging mir sehr gründlich der Appetit, als ich diese Tierquälerei im REPORT gesehen habe. Wiesenhof und andere Supermarkt-Hähnchen gehen also gar nicht mehr. Never.:-//

Damit ist auch das Thema Hühnerfleisch als Sattmacherportion gestorben. Bei WeightWatchers darf man ja bestimmte Eiweißlieferanten mit einem pauschalen ProPoints-Wert in seine Tagesbilanz einrechnen – und davon so viel essen, bis man angenehm satt ist. Das funktioniert erstaunlich gut – und rettet mich vor der Angst, hungrig durch den Tag zu gehen! Doch Bio-Hühnchen sind mir persönlich zu teuer, um mich damit satt zu essen.
Ersatzweise gab es diese Woche zweimal Linseneintopf (natürlich unterschiedliche Rezepte, einmal klassisch und einmal indisch – aber immer vegetarisch). Linsen sind ein sehr guter und gesunder Eiweißlieferant. Und – oh Wunder – mich machen Linsen wirklich stundenlang angenehm satt! Wenn wir um 18h00 Abend essen habe ich normalerweise spätestens um 22h00 Uhr wieder Hunger. Vor Mitternacht gehe ich aber nicht ins Bett, bisher hieß das immer: Nachtsnack. Bei den Linsen war das nicht nötig. Cool. Linsen stehen jetzt sicher öfter auf dem Speiseplan. Für die Woche zwei habe ich mir vorgenommen andere Eiweißlieferanten „kennenzulernen“ und in meine Gebrauchsküche für Hauptgerichte zu integrieren: Tofu, Eier…mal sehen, was sich noch so findet – und was man damit alles anstellen kann, um genussvoll abzunehmen.:-)

2 Responses to “Geht doch.”

  1. Anja sagt:

    Tapfer, Barbara. Bei reichelt in der Berliner Straße gibt es übrigens eine große Auswahl an Biofleisch, und die Hühnerbrustfilets sind da nicht so teuer … nur mal so als Tipp.
    Ich hab mir vorgenommen auch nur noch glückliche tote Tiere auf meinen Teller zu packen. Und habe heute brav beim Inder vegetarisch gegessen.

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.