EatSmarter ist gestartet.

Corinna Dürr hat in ihrem äußerst lesenwerten Blog Foodkomm das neue Portal eatsmarter.de unter die Lupe genommen. Das Fazit der Ernährungswissenschaftlerin: ansprechend, professionell – und auch die Fachinformationen zeugen von Kompetenz. Na, dann musste ich auch mal schauen gehen:-).

Über 1000 Rezepte mit Argumenten, warum das Gericht gesund ist, mit genauen Angaben über Kalorien, Fett, Eiweiß, Ballaststoffe und Kohlenhydrate. Mit diesen Informationen können alle Rezepte auch in andere Abnehmkonzepte integriert werden, ob Weight Watchers, Brigitte oder LowFat30 – die Tabellen machen es leicht, die Gerichte ins passende System zu übernehmen.

Auch die Schritt-für-Schritt-Anleitungen machen das Nachkochen kinderleicht. Später soll man sich z.B. auch eine Zutatenliste auf’s Handy schicken lassen können – dann hat man gleich die Einkaufsliste parat. Das Feature hat eben aber noch nicht funktioniert.

Ich hab mir außerdem ein Video über Sattmacher angeschaut (hatte ich aber bereits brav im letzten WW-Treffen gelernt, da hatten wir das als Vortragsthema) und ein bisschen herumgestöbert. Sehr nett gemacht: Viele Informationen zu Studien, 100 Fragen (und Antworten) von Experten, eine Warenkunde, eine Rubrik “klüger abnehmen” – und jeden Monat soll es ein Web-Book geben. Leider steht das Buch “Süßigkeiten-Management” erst im Dezember an:-). Das “Portal für gesunde und leichter Ernährung” ist für Endnutzer kostenlos – da schau ich sicher öfter mal vorbei.

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.