Buchmessenbilanz

Also rein gewichtsmäßig hat die Buchmesse nix gebracht: vorher 104,7, nachher 104,7. Literarisch sieht das natürlich ganz anders aus: Jede Menge Buchbeute habe ich gemacht und tatsächlich das ein oder andere bislang Unbekannte entdeckt. Außerdem war die Lesung der Mörderischen Schwestern, bei der ich auch lesen durfte, klasse – die Schlange vor dem Theater war so lang, dass wir beinahe nicht reinkamen und zweidrittel der Interessierten nach Hause geschickt werden mussten. Und ganz nebenbei habe ich festgestellt, dass Leipzig eine interessante Stadt ist, die ich sicherlich auch mal außerhalb der Buchmesse besuchen werde.

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.