Das NachOsternurlaubsgewicht beträgt…

84,5 Kilo. 100 Gramm plus – damit kann ich leben: Ich hatte Urlaub, bin fast jeden Tag mit einer anderen alten Freundin essen gegangen, wurde kulinarisch von Mama verwöhnt – da bin ich mit 100 Gramm noch gut bedient, oder? Immerhin: Ostereier habe ich kaum gegessen, überhaupt wenig Süßes und versucht, halbwegs sinnvolle Dinge zu essen, wenn wir auswärts unterwegs waren. Im Restaurant nicht gerade das Gericht mit Sahnesoße und so:-)! Da ich aber in den Frühling hinein dennoch recht erfolgreich war, habe ich immerhin den 3. Platz im WeightWatchers-Wettbewerb geschafft und heute einen Einkaufsgutschein gewonnen. Hurra! Den habe ich gleich in  massenweise WW-Hollandaise investiert, schließlich ist Spargelzeit.  (Und nächste Woche schaffe ich hoffentlich endlich wieder den Sprung in den Abnahmeerfolg. Fast einen Monat nichts Gutes auf der Waage – das reicht.)

3 Responses to “Das NachOsternurlaubsgewicht beträgt…”

  1. Katharina sagt:

    Eat Smarter hat übrigens ein Spargel-Spezial, wenn Du die Rezepte alle durchprobieren willst, kommst Du durch die Spargelsaison ohne Hollandaise 😉

    Katharina

    PS: „Zielgewicht“ erreicht, aber die neue Hose kneift noch, also Ziel kurzfristig nach unten korrigiert…

  2. barbara sagt:

    ach, Spargel ohne Hollondnäääs ist doch doof;-)). Nee, ich hab diverse Spargelbücher und EAT smarter probier ich da sicher auch mal (Danke für den Tipp). Aber am liebsten mag ich Spargel, Schinken, Spargel, Spargel, Kartoffeln und Hollondäääs – light (seufz). Die klassischer Variante eben. Meine Mutter macht ja auch mit zerlassener Butter und gerösteten Semmelbröseln. Aber das geht natürlich gar nicht zurzeit.

    Hatte es bezüglich des Zielgewichts nicht eine Grenze nach unten gegeben? Muss ich mir Sorgen machen? Zum Erfolg bis hierhin auf jeden Fall heftigste Gratulationen!:-)

  3. Katharina sagt:

    Mußt Dir keine Sorgen machen – das erledigt Bertram schon 😉

    Nun ja, Wohlfühlgewicht ist so eine Sache, nicht? Ich dachte echt, mit 58-60 kg würde nicht mehr so viel Fett an mir rumschwabbeln, wie es das immer noch tut 🙁

    Ich muss wohl eigentlich nicht mehr abnehmen (bin heute morgen bei 57,6 – das ist ein guter Puffer für das Ziel, nie wieder über 60 zu kommen), aber mehr Muskeln aufbauen – und da bin ich gerade etwas ungeduldig, dass Fitness-Studio-Training nach 7 Wochen (mit 5 Einheiten die Woche – mindestens!) nicht größeren Erfolg zeigt…

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.