Es ist Girls’Day – und ich kann mich nicht wiegen:-)

Naja – wiegen kann ich mich schon: zu Hause, da waren es heute Morgen 83,5 – aber nicht beim WW-Treffen, denn das fiel heute aus. Der Raum ist belegt: Girls‘ Day. Beim WW-Treffen hätte ich sicher mehr auf die Waage gebracht, da müssen wir ja angezogen und mit Schuhen der Wahrheit ins Auge blicken. (Ich verkneif mir ja schon immer das Frühstück und den zweiten Kaffee bis nach dem Wiegen. Sonst wäre das immer noch schlimmer von den Rahmenbedingungen auf der Waage:-)). Das Ergebnis ist dennoch ganz ok, vor allem, weil ich zurzeit überhaupt nicht in die Spur komme: Ständig habe ich zu viel Points verzehrt, oder ich vergesse und verdränge das Pointszählen einfach ganz. Dann mach ich es mal einen halben Tag und vergesse es aber am Abend. Oder mir fällt es abends ein und ich versuche mich zu erinnern, was ich eigentlich alles gegessen habe. Eins weiß ich bestimmt: Ich wäre superschlank, wenn ich um 20h00 ins Bett gehen würde (das neue Schlank im Schlaf!), den Großteil der doofen Kalorien nehme ich danach zu mir: Snacks vor dem Fernseher, ein Glässchen Rotwein. Schlechte Gewohnheiten, sag ich nur.

Aber jeder Tag ist ein neuer Tag und ich bleib am Ball!

2 Responses to “Es ist Girls’Day – und ich kann mich nicht wiegen:-)”

  1. Katharina sagt:

    Ich sach mal: so gut wie keinen Alkohol mehr und Fernsehen nur noch auf dem Laufband/Crosstrainer/Fahrrad im Fitness-Studio (so hab ich da gestern abend 732 kcal verbraten!);-)

    Dann klappt es locker und so ganz nebenbei hab ich das beste Gutes-Cholesterin-Schlechtes-Cholesterin-Verhältnis aller Patienten meiner Ärztin (die ist schon über 1,0 begeistert, ich hab 0,8!)

    (und die nächsten 3 Tage vergesse ich das Ganze…)
    Toi toi toi

  2. barbara sagt:

    Ja, Fitnessstudio: Dazu braucht man aber auch viel Freizeit! Wenn man Kind und Mann und Fulltimejob und Fernstudium schon so leidlich unter einen Hut bringen muss, ist nicht mehr viel Platz unter der Krempe. Mal davon abgesehen, dass diese Vielfachbelastung zurzeit einfach ihren Tribut fordert. Ich find’s schon gut, dass trotz der angespannten Nerven nicht zunehme. Wäre nur dennoch sehr froh, wenn es auf der Waage wider Erwarten weitergehen würde.:-)

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.