Ich watche mein weight jetzt auch …

Nachdem ich schwaches Weib immer wieder bösen verführerischen Nahrungsmitteln – meist mit vielen Kalorien – nachgegeben habe, setze ich mich nun auch gezielt dem Gruppendruck aus … Montag war ich das erste Mal in einer Weight-Watcher-Gruppe. Und damit ich es mir nicht anders überlege, habe ich gleich meinen Monatspass plus bezahlt und das Basis-Paket erworben, bin dafür schlappe 58 Euro losgeworden. Trotz Sommerferien saßen 14 Frauen in der Gruppe. Eine davon bekam die Goldmitgliedschaft – heißt, sie hat ihr Wunschgewicht erreicht und gehalten. Eine ging in die Gewicht-Halte-Phase. Und eine hatte den 5-%-Abnahme-Dings erreicht. Das war doch sehr motivierend. Allerdings habe ich auch erfahren, dass meine geliebten Käsespätzle 19 Punkte haben (was verdammt viel ist, wenn man am Tag nur 34 Punkte verfuttern darf). Meine Lieblingspizza hat sogar 23 Punkte. Gut, dass ich Pizza und Käsespätzle nicht soo oft esse 😉

Heute zähle ich bereits den dritten Tag Punkte und habe ein Kilo runter (auch wenn das vermutlich überwiegend Wasser ist … aber egal, das spornt an). Viel Gemüse – heute versuche ich mich an Schmorgurken – und Salat, Eichblatt aus dem Garten, garantiert biologisch-dynamisch, dafür bürgen diverse Schnecken …

Alles in allem scheint es, als sei nicht nur das Anfuttern der diversen Kilos teuer gewesen, sondern auch das wieder Runterkriegen ist mit Kosten verbunden.

3 Responses to “Ich watche mein weight jetzt auch …”

  1. barbara sagt:

    Heul nicht – das sind immerhin 5 Punkte mehr als ich!!:-))

  2. anja sagt:

    Ach, ich heul nicht – noch jedenfalls nicht. Mit den 34 Punkten komm ich ganz gut hin. Die Schmorgurken waren übrigens sehr lecker, mit Tartar und Creme leger auch relativ Punkte-arm 🙂

  3. barbara sagt:

    oh, hast du da ein rezept? hab schon sicher 1 jahr keine schmorgurken mehr gemacht. bitte gerne als echten post im blog:-).

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.