Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen…

…und hat sicher weniger Probleme mit dem Gewicht halten als ich. Ja, seit dem Urlaub steckt der Wurm bei mir drin. Besser gesagt, nachdem ich noch einmal ein paar Tage weg war und in dieser Zeit 1,5 Kilo zunahm. Danach hab ich mich ein paar Wochen wirklich gehen lassen. Ich hatte keine Lust zu zählen, war frustriert davon, dass ein paar Tage Ernährung durch belegte Brötchen sich so hammerhart auswirkten (erwähnte ich, dass diese Brötchen-Kohlenhydrate richtig böse sind :-)).

Und dann schaltete sich wieder der Autopilot ein: Großer Stress = viel Naschen und Fastfood. Immerhin: Ich merke das jetzt sehr bewusst, was da bei mir passiert – und merke auch, dass es eigentlich gar nichts bringt und mir körperlich nicht gut tut. So ein Döner liegt mir einfach nur im Magen. Und der irgendwie erhoffte positive Kurzzeiteffekt beim Naschen bleibt auch aus. Es schmeckt z.B. nicht besonders, sich gestresst einen Riegel Schokolade reinzuschieben. Ich schmecke sie gar nicht wirklich.

Ja, und mein WW-Coach war im Urlaub – was ich zum Anlass nahm den ganzen September zu schwänzen. Jetzt hab ich den Salat. Ok. Ich fange wieder an. Diese doofe 7  vorne werde ich ja wohl diese Jahr noch schaffen können! Taschkaaa!:-) Anfeuerungsrufe ausdrücklich willkommen ;-)))

2 Responses to “Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen…”

  1. Katharina sagt:

    JAAA! Du schaffst das! Ich glaub, das ist ganz normal, im Urlaub hat frau keine Lust, auf ausschließlich gesunde Ernährung zu achten, und wenn dann der Nach-Urlaubs-Blues einsetzt (ich hatte 2 Stollen für meine Gastmutter gebacken, einer passte nur ins Gepäck, nun ja, der musste dann doch weg…), dann kann frau sich nicht zur Disziplin zwingen.

    Nachdem ich fast mein Vor-Ernährungsumstellungs-oder-doch-Diät-?- Gewicht erreicht hatte, hab ich nun Montag die Kurve wieder bekommen (hoffentlich) – wiege mich jetzt wieder täglich, weil ich merke, dass das für mich ein Ansporn ist. Zur Apotheken-Umschau und meiner öffentlichen Gewichtstabelle trau ich mich aber noch nicht 🙁

    Ich wünsche Dir, mutiger zu sein!

  2. barbara sagt:

    ja, Danke für die Wünsche und den Ansporn:-))! Die fehlende Disziplin nach dem Urlaub! hachja. Morgen geh ich wieder ins Treffen, lass mich wiegen, seh dem Grauen ins Auge und steig einfach wieder ein. Ich will es schaffen! Tschaka:-)!

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.