Viel wandern …

hilft viel. Und wenn man dann immer mal wieder vor geschlossenen Jausenstationen und Almrestaurants steht, weil man sich in der Strecke verschätzt hat, hilft das auch immens beim Abnehmen: 3,2 Kilo weniger.

Aber die Nachurlaubsphase ist echt hart. Nachdem ich so euphorisch mit über 3 Kilo weniger aus dem Urlaub zurückgekommen bin, habe ich in der letzten Woche nur 100 g abgenommen. Und da ich Huhn mich beim Eintragen ins Onlineprogramm vertippt habe – habe dort statt 100,6 tatsächlich 100,4 Kilo angegeben (da war der Wunsch vielleicht Vater des Gedankens), sagt mir das blöde Programm, ich hätte 100 g zugenommen. Es kann ja nicht wissen, dass ich einen Eingabefehler gemacht habe. Wieso nur 100 g runter sind? Tja, vielleicht das fehlende Wandern? Dabei habe ich, seit ich wieder aus dem Urlaub bin, morgens brav meine Viertelstunde Gymnastik gemacht, war zweimal mit dem Hund Walken und einmal im Fitnessstudio (dabei musste ich entsetzt feststellen, dass ich seit über einem Jahr nicht mehr dort gewesen bin – inzwischen gibts neue Karten und ein neues Schließsystem 🙂 )

Heute Morgen dann der Oberschock: 800 g mehr als gestern.Trotz Punkte eingehalten, Gymnastik und Spaziergang mit dem Hund. Das kann nur Wasser sein …

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.